Inschriften

Es gibt keine persönlichere Möglichkeit sich auszudrücken, als mit Inschriften. Allerdings sollte man sich im Vorfeld sehr genau beim Friedhof erkundigen, was die Inschrift enthalten darf – etwa der Geburtsname, ein Sinnspruch, Geburts- und Sterbeort, Titel, ein Trauermotiv oder das Portrait des Verstorbenen.

Wer ein Portrait des Verstorbenen oder ein anderes Fotomotiv in den Grabstein gravieren lassen möchte, sollte das im Vorfeld mit der Friedhofsverwaltung besprechen. Bisweilen lassen sich diese Wünsche realisieren, wenn bestimmte Größenvorgaben eingehalten werden. Da jedes Grabmal einer Genehmigung durch die Friedhofsverwaltung bedarf, könnte zusätzlicher Grabschmuck eine Lösung sein: Eine kleine Granitplatte oder ein kleiner Granitblock mit dem gewünschten Text, Bild oder Motiv zusätzlich zum genehmigten Grabmal bedarf in der Regel keiner Genehmigung.

Mit der Zeit verblassen vertiefte und mit Farbe ausgestrichene Inschriften von Grabsteinen. Gerne beraten wir Sie über die Sanierung des Grabsteins.

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Schriften und Farben. Am besten können wir mit Ihnen zusammen, bei einer persönlichen Beratung, einen passenden Schriftzug finden.

Gerne helfen wir Ihnen in allen Belangen weiter, damit Ihre Liebsten eine schöne Ruhestätte bekommen!

Einzelgrab

Symbole

Doppelgrab

Urnengrab

Inschriften

Grabschmuck